Seelentisch

Kleid und Umgebung

Sequenz

Begegnung

Tentakel

Transformation

Lebensraum

Transformation

Maße:
1. Kleid ca. 300 x 100 x 100
2. Kleid ca. 200 x 150 x 50
3. Kleid ca. 360 x 120 x 100

Transformation ist eine Außenrauminstallation, bestehend aus drei Skulpturen.

Anlass der Installation war das Projekt „Land in Sicht“, einer multimedialen Erkundungstour in Klein Leppin / Prignitz 2008, veranstaltet durch den FestLand e.V. und der Akademie der Künste / Berlin.
In der Arbeit Transformation sind drei Kleider in Bezug zum Fluss Karthane inszeniert. Charakteristisch für die drei Stationen ist die spezifische Form der Naturräume; geprägt durch die Zustände des Fliesses:
begradigter Fluss: fast stehendes, trübes Wasser
Wehr: schnell, kraftvol
Mäander: sich schlängelndes, fließendes Wasser.
Die Objekte der Kleider nehmen die jeweilige Charakteristik auf. Die Beziehung zwischen Kleid und Naturraum lädt die Bilder mit psychologischen, sozialen und kulturellen Attributen.






Fotos: Carsten Bredhauer